9b hilft dem „Sorgenkind“ Wald

Die Idee von Ortsbürgermeister Helmut Schmidt und des Ortsbeigeordneten und ehemaligen Gemeindeförsters Peter Lunkenheimer, die Schulen beim Sammeln der Eicheln einzubinden, stieß auf positive Resonanz. Und so trafen sich am
 Freitag morgen, dem letzten Schultag vor den
 Ferien, 15 Schüler der Klasse 9b der Geschwister¬Scholl¬Schule Waldböckelheim mit ihrem Klassenlehrer Peter Sykes auf dem Wanderparkplatz am Wald und durchkämmten anschließend den Distrikt „Auf Stallwen“ auf der Suche nach Saatmaterial. Das regnerische Wetter trübte die gute Laune der Schüler nicht, und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Lunkenheimer schätzt, dass mehr als 50 Kilogramm Eicheln zusammenkamen. Für die Klasse 9b bedeutet dies, dass bei dieser Aktion etwas Geld für die Klassenkasse abfällt, das nun in verschiedene Projekte einfließen wird.

(Text und Bild: Wilhelm Leyendecker. Dem „Sorgenkind“ Waldhelfen: Eichen sollen bei Waldböckelheim Fichten ersetzen – Oeffentlicher Anzeiger – Rhein – Zeitung)

Menü