Elternbrief der Schulleitung vom 2.7.2020

Wallhausen, den 01.07.2020

Liebe Eltern!

Was soll ich sagen? –

Wir haben es geschafft!

Nein! Ich würde sagen: Wir haben es gemeinsam gemeistert! Das Schuljahr 2019/2020! Das Schuljahr, das so normal begann, uns dann am 15.03.2020 mit der Schulschließung überraschte und uns somit vor ungeahnte Herausforderungen stellte!

Liebe Eltern, ich danke Ihnen, auch im Namen meines Schulleiterteams und meines Kollegiums, für Ihre Unterstützung, dafür, dass wir es gemeinsam gemeistert haben, den Schülerinnen und Schülern Bildung zukommen zu lassen und den Kontakt zu ihnen persönlich zu halten.

Unsere Medienkompetenz hat sich innerhalb einiger Monate sprunghaft weiterentwickelt und ich kann Ihnen versichern, dass wir in diesem Bereich am Ball bleiben werden. In den Sommerferien werden wir einen 1 ½ tägigen Studientag zu dem Bildungsauftrag „Digitales Lernen“ durchführen, sodass wir noch gestärkter ins neue Schuljahr starten können.

Gerade heute haben uns die neuen Bestimmungen für das Schuljahr 2020/2021 erreicht und es bestätigt sich unsere Annahme, dass wir mit dem Präsenzunterricht für alle starten können, wenn die Infektionslage es hergibt. Ansonsten müssen wir mit einem Wechsel des Präsenzunterrichts und Fernunterricht oder einem reinen Fernunterricht rechnen. Es kommt, wie gesagt, darauf an, wie sich die Infektionssituation hier im Kreis gestalten wird.

Deshalb, liebe Eltern, werden wir die Einschulungstage wie folgt durchführen:

Grundschule:

Die Einschulung erfolgt am Dienstag, den 18.08.2020 in der Schule gemeinsam mit den Viertklässlern. Die zweiten und dritten Schuljahre haben an diesem Morgen schulfrei, da wir die Hygieneregeln, die wir gewährleisten müssen, ansonsten nicht einhalten können.

Realschule+:

Die Einschulung der fünften Schuljahre findet am Montag, den 17.08.2020 statt. Anwesend werden nur die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufen sein, sodass die Klassen 7 ,8, 9 und 10 schulfrei haben und erst am Dienstag, den 18.08.2020 zur gewohnten Zeit in die Schule kommen dürfen. Auch hier ist der Grund für den sukzessiven Einstieg die Einhaltung bestimmter Hygieneregeln.

Liebe Eltern,

es ist ganz wichtig, dass Sie vor allem in der letzten Ferienwoche mindestens einmal in Ihr Postfach schauen, falls die Lehrkraft Ihres Kindes eine Mail mit brandaktuellen Informationen verschickt.

Ich kann nicht dafür garantieren, dass die Planung, so wie wir sie zum jetzigen Zeitpunkt erstellt haben, zu Beginn des Schuljahres Gültigkeit hat.

Ansonsten bleibt mir nur noch, Ihnen von ganzem Herzen eine gute Zeit zu wünschen, in der wir hoffentlich wieder mehr Normalität leben dürfen.

Liebe und sonnige Grüße, Ihre Petra Kohrs (R.)

Menü