Lesetage 2019 Teil 1

In der letzten Schulwoche vor den Osterferien wurde der normale Schulbetrieb lahmgelegt und sich handlungs- und produktorientiert dem BUCH gewidmet.

Dabei wurde in der Grundschule klassenübergreifend und in der Realschule sogar komplett jahrgangsübergreifend gearbeitet. Hier trafen Schüler*innen der Jahrgangsstufe 5 bis 10 in einem Workshop aufeinander.

Ziel war die Förderung der Lesemotivation, eine intensive Auseinandersetzung mit dem Inhalt des persönlich gewählten Buches, die Anfertigung eines dazugehörigen Produktes und dessen Präsentation.

Nebenbei wurden das soziale Miteinander, das Gemeinschaftsgefühl der gesamten Schulgemeinschaft und die sprachlichen Kompetenzen der Schüler*innen unterstützt.

Die Kinder, Jugendlichen und Lehrkräfte waren sich alle einig, dass ein Auflösen der Jahrgangsstrukturen und das von Beginn an selbstbestimmte Arbeiten eine bereichernde und sinnvolle Möglichkeit des Lernens darstellt.

Sehen Sie selbst, welche Produkte am PRÄSENTATIONSTAG allen Mitschüler*innen vorgestellt wurden:

Menü