Glück

GLÜCK

Was bedeutet GLÜCK für mich?

Was bedeutet GLÜCK für andere?

Welche Rolle spielt GLÜCK in der Schule?

Wie sieht der Weg zu einem Leben voller GLÜCK aus?

Was kann/ muss ich aktiv dazu beitragen, ein Leben voller GLÜCK zu leben?

Dass GLÜCK und BILDUNG nicht voneinander zu trennen sind, steht außer Frage. Das eine bedingt das andere.

Fühlen sich unsere Schülerinnen und Schüler an unserer Schule wahrgenommen, angenommen, wertgeschätzt und mitgenommen, ist ihre Motivation und ihr Engagement zu lernen größer, als wenn dies nicht der Fall ist. Daraus ergeben sich Lernerfolge, die glücklich machen, wodurch wiederum das Wohlfühlen an der Schule verstärkt wird.

Die Fragen, die sich daraus für uns ergeben, sind unter anderem:

Was können Lehrkräfte auf dem Weg zu einer Schule des Glücks beitragen?

Was kann die Schülerschaft auf dem Weg zu einer Schule des Glücks beitragen?

Was können Eltern auf dem Weg zu einer Schule des Glücks beitragen?

Was kann Schulleitung auf dem Weg zu einer Schule des Glücks beitragen?

In welchen Bereichen ist die Mitwirkung (Partizipation) der einzelnen Mitglieder der Schulgemeinschaft angebracht oder auch unbedingt notwendig?

An welcher Stelle können und müssen Inhalte des Schulfaches „Glück“ im Unterrichtsalltag Einzug nehmen?

Seit dem Schuljahr 2021/2022 stellen wir uns mit Freude in den Jahrgangsstufen 5, 7 und 8 diesen Fragen und haben auch schon einige Antworten gefunden.

Die folgenden Bilder sollen einige Eindrücke vermitteln.

Menü